TSV Süßen

Trainingszeiten

Aktuelle Trainingszeiten:Logo Dojo Sakura Jiu Jitsu

Montag

Jiu Jitsu Jugend
17:30-19:00 im Gym.Raum

Jiu Jitsu Erwachsene
19:00-20:30 im Gym.Raum

Donnerstag

Jiu Jitsu und Kobudo
19.00 Uhr – 21.00 Uhr im Dojo

Freitag

World Jiu Jitsu Federation Logo

Jiu Do Kids und Jugendliche
16.00 – 17.30 Uhr im Gym. Raum

Abteilungsleitung

Die Abteilungsleitung besteht aktuell aus:

Abteilungsleiter: Sebastian Schnabl
Stellvertreter Abteilungsleiter: Bernd Witt
Schatzmeister: Paul Lohasz
Wirtschaftsfuehrer: Jan Fischer

Neuigkeiten

Erfolgreiche DAN - Prüfung in Süßen

Ende 2017 fand eine DAN Prüfung der WJJF Deutschland in Süßen statt. Zur Prüfung stellten sich mit Katja Dengler und Timo Braun zwei Schüler des Dojo Shimboku aus Wiesensteig und mit Bernd Witt und Sebastian Schnabl zwei Dan Träger des Dojo Sakura in Süssen.  Die Prüfung fand unter Vorsitz von Shihan Dieter Ritter als Hauptprüfer  statt. Als Beisitzer standen ihm Sensei Lothar Teufel und Sensei Franz Braun zur Seite. Hochkarätigen Gäste waren zu diesem Event angereist, allen voran Ehrenpräsident Sieghard Weiß, Präsident Richard Schmidt und Vize Präsident Sport Rudi Strobl sowie eine Abordnung um Kurt Müller aus Osterhofen.

Den Anfang machte Bernd Witt aus dem Dojo Sakura, der sich mit seinen 67 Jahren und trotz zweier künstlichen Kniegelenken der Prüfung zum 3. Dan stellte. Er demonstrierte seine Prüfung im Wechsel mit Sebastian Schnabl, ebenfalls aus dem Dojo Sakura, der sich der Prüfung zum 2.Dan stellte.

Beide demonstrierten zu Beginn, trotz Befreiung durch die Teilnahme an der deutschen Katameisterschaft der WJJF, jeweils die Kata mit der Sie dort gestartet waren. Auf die Katas folgte die Wurfschule sowie die Konter- und Gegentechniken.

Bernd Witt demonstrierte mit seinem Uke Christian Klein neben einem Technikprogramm zuerst die Anwendung und Wirkung von Kyushu Punkten und danach eine Auswahl von Hebeltechniken. Trotz seiner gesundheitlichen Einschränkungen zeigte Bernd Witt eine große Bandbreite an Techniken.

Sebastian Schnabl stellte seine Prüfung komplett unter das Thema Verteidigung gegen mehrere Gegner. Mit seinen beiden Uke Paul Lohasz und Jan Fischer demonstrierte er alle Technikabläufe als zusammenhängende Angriffsfolgen, mithilfe derer er die unterschiedlichen Verhaltensweisen zur Abwehr gegen mehrere Gegner erläuterte.

Nach einer kurzen Pause waren die beiden Prüflinge aus dem Dojo Shimboku an der Reihe, Katja Dengler und Timo Braun starteten mit der Taiiki-no Kata die sie im Duo synchron zeigten. Im Anschluss folgte die Wurfschule, wobei von beiden ihr Schwerpunkt:  die Demonstration aller  Würfe auch in HIDARI (Links) gezeigt wurden. Im folgenden Technikprogramm demonstrierten Katja Dengler und Timo Braun abwechselnd die geforderten Techniken zum 1.DAN.

Shihan Dieter Ritter konnte allen Prüflingen die Urkunden für die bestandene Prüfung übergeben. Zusätzlich erhielten die beiden Prüflinge zum 1.DAN von Ihm den schwarzen Gürtel. 

 Der TSV freut sich über die tollen Erfolge und gratuliert herzlich!

IMG 8250