TSV Süßen

TSV schließt Kooperation mit AOK

Der TSV Süßen und die AOK Neckar-Fils wollen ab sofort enger zusammenarbeiten und damit, zusammen mit dem Turngau Staufen, in der Region das Angebot des Gesundheitssports weiter ausweiten.

Basis für diese Kooperation ist eine Rahmenvereinbarung zwischen der AOK und dem Schwäbischen Turnerbund, der sich nun der TSV Süßen anschließt.

Ziel ist die Vermittlung einer gesunden Lebensweise und eines entsprechenden Gesundheitsbewusstseins. Dazu sollen der Bevölkerung Süßens und Umgebung entsprechende gesundheitssportorientierte Angebote gemacht werden. Ansatzpunkte sind unter Anderem physische und psychosoziale Gesundheitsressourcen, Verbesserung der Bewegungsverhältnisse mit Schwerpunkten im Muskel-Skelettsytem, des Herz-Kreislaufbereiches sowie in der Entspannung/Stressbewältigung. 
Ergänzen wird der TSV Süßen das Angebot im Gebiet Ernährung und allgemeiner Prävention. Das bereits vorhandene, sehr erfolgreiche Reha – Kursangebot des TSV rundet die Angebotspalette ideal ab. Das FITplus mit seinem qualifizierten Mitarbeiterstab bietet hierzu gerade ideale Voraussetzungen! Im Übrigen kann der TSV nun jederzeit auf die vorhandenen Fachkenntnisse und Unterstützungsangebote der AOK zurückgreifen. Damit ist optimale Qualität in der Vermittlung und Anwendung garantiert.
Mit dieser Kooperation wird die bereits bestehende Zusammenarbeit zwischen dem TSV Süßen und der AOK Neckar-Fils weiter vertieft und auf einen soliden Sockel gestellt.

Bild Unterschrift AOK

Freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit (von links): Leiter FITplus Martin Raue, Vizepräsident Marketing TSV Süßen Walter Nuszer, Vereinsberatung AOK Neckar-Fils Sabine Spies und Vizepräsident Turngau Staufen Martin Sauer.