TSV - Hauptversammlung 27.09.2020

Zur Jahreshauptversammlung 2020 konnte TSV-Präsident Peter Lutz im Sportvereinszentrum FITplus insgesamt über 80 Mitglieder begrüßen, verteilt auf den Peter-Nägele-Saal und den angrenzenden Helmut-Kälberer Saal.

Nach dem Totengedenken wurden zahlreiche Vereins- und Verbandsehrungen für langjährige und verdiente TSV-Mitglieder vorgenommen. Hierzu waren die Verbände durch den Sportkreis-Vizepräsidenten Karl Stradinger und den Turngau-Vizepräsidenten Jörg Allmendinger vertreten.

Im Bericht des Präsidiums wurde über die wichtigsten Entwicklungen und Veränderungen seit der letzten Mitgliederversammlung berichtet. Der Verein hat sich seit der Eröffnung des Sportvereinszentrums und trotz Corona weiterhin sehr gut entwickelt. Fast alle Vereinsabteilungen - vor allem Turnen (aktuell 521 Mitglieder) und Handball (249 M.) - konnten ein starkes Wachstum verzeichnen.  Die größten Zuwächse hatten das FITplus und der Reha-Sport, auch wenn Corona-bedingt das FITplus am 17. März schließen musste und erst wieder am 2. Juni mit entsprechenden Einschränkungen eröffnen konnte. Überbrückt wurde die Zeit durch Online-Angebote (Live-Videos über Facebook, Trainings-Videos auf der Homepage), sowie maßgeschneiderte Trainingspläne für Zuhause.

Die alte TSV-Halle wurde zwischenzeitlich abgerissen. Glücklicherweise konnte das historische Glasfenster mit dem sogenannten Turnerkreuz – entworfen und gefertigt von der Künstlerin Gretel Fischer – restauriert und gut sichtbar inklusive Beleuchtung im Eingangsbereich des FITplus platziert werden. Die Umwandlung der Kindersportschule in einen Kids & TeensClub, in dem unterschiedlichste Kurse im Trimester-Format angeboten werden, soll die Interessen der Kinder noch individueller berücksichtigen. Der Bericht schloss mit dem Dank an alle, die den Verein auf vielfältige Art und Weise unterstützen.

Michael Kröhn, der Vizepräsident für Finanzen, erläuterte die aktuelle finanzielle Situation des Vereins, indem er den Jahresabschluss 2019, sowie das für 2020 zu erwartende Vereinsergebnis und die Budgetplanung bis 2023 erläuterte. Da der Break-Even aufgrund von mehreren Einflussfaktoren (u.a. Baukostensteigerung von ca. 15%, Verzögerung bei der Fertigstellung um mehrere Monate und Corona-bedingte Effekte) später als geplant erreicht wird, ist ein Überbrückungsdarlehen zur Absicherung der Liquidität erforderlich. Glücklicherweise konnten coronabedingte Ertragsausfälle durch Beantragung von Kurzarbeit, Soforthilfen des Landes und nicht zuletzt die große Solidarität unter den Vereinsmitgliedern abgemildert werden.

Hans Zoldahn als Sprecher der Kassenprüfer bestätigte der Geschäftsstelle und dem verantwortlichen Vizepräsidenten für Finanzen, Michael Kröhn, eine ordentliche Kassenführung und Buchhaltung. Die beantragte Entlastung erfolgte einstimmig ohne Gegenstimmen bei einer Enthaltung.  Die von Armin Kuhn im Anschluss beantragte Entlastung des gesamten Präsidiums erfolgte einstimmig ohne Gegenstimmen und Enthaltungen.

Bei den Wahlen wurde Peter Lutz als Präsident für weitere 2 Jahre einstimmig im Amt bestätigt. Neu und einstimmig in das Amt der Vizepräsidentin Finanzen wurde Annika Michel gewählt. Thomas Wiedemann wurde als Wirtschaftsführer ebenso einstimmig bestätigt wie Gitta Maunz und Achim Bressmer als Kassenprüfer. Peter Lutz bedankte sich bei den aus ihren Ämtern ausscheidenden Michael Kröhn und Hans Zoldahn für ihre langjährige, kompetente und stets engagierte Tätigkeit.

Mit diesen Veränderungen setzt sich das Präsidium und das Kassenprüfer-Team wie folgt zusammen:

Präsident:

Peter Lutz

Vizepräsidentin Finanzen:

Annika Michel

Vizepräsident Marketing und Kommunikation:

Günter Geyer

Vizepräsident Sport:

Jens Hesse

Wirtschaftsführer:

Thomas Wiedemann

Schriftführerin:

Corina Hommel

   

Kassenprüfer:

Rudi Gunzenhauser

 

Gitta Maunz

 

Achim Bressmer

 

Zu guter Letzt berichtete die Geschäftsführerin und FITplus-Leiterin Corinna Schmiedle noch über neue Angebote und geplante Aktionen rund um das FITplus, bevor dann zum gemütlichen Beisammensein bei Weißwürsten und Wienern übergegangen wurde. Auch hier war für ausreichend Abstand gesorgt: Die Mitglieder verteilten sich auf die Weinbuch-Lounge, den Hellmut-Rössler-Saal, sowie einen Pavillon im Außenbereich.

bild hv 1

 Trotz Corona war die Mitgliederversammlung 2020 gut besucht

Ehrungen

Im Rahmen der Hauptversammlung am 27.9. wurden folgende Vereinsmitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt:

·         Bronzene Nadel (20 Jahre): Holger Flößer

·         Silberne Nadel (35 Jahre): Dietmar Paule, Hans Reichert, Annegret Brühl, Doris Erker, Heinz Bleher, Gerlinde Scheifele

·         Goldene Nadel (50 Jahre): Peter Schleith

·         Goldene Nadel mit Brillant (60 Jahre): Barbara Leonhardt, Eckhard Grau, Dieter Meyer-Keller

       Die Vereinsnadel für besondere Verdienste erhielten:

·         Ulf Obermöller (Handball)

·         Bernd Witt (Jiu-Jitsu)

Von den Sportverbänden wurden nachfolgende Personen geehrt:

·         STB Übungsleiter-Ehrung: Heike Hesse (Turnen)

·         DTB Bronze: Karin Obermaier (Turnen)

·         DTB Bronze: Hans-Peter Merl (Turnen)

·         WSJ Bronze: Achim Fetzer (Handball)

·         WLSB Bronze: Joachim Buck (Handball)

Der TSV Süßen bedankt sich bei allen geehrten Mitgliedern für ihr Engagement, ihre langjährige Treue und Verbundenheit.

bild hv 2

 Die geehrten Vereinsmitglieder vor dem historischen Glasfenster aus der TSV-Halle

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.